ZIEGEN NACHWUCHS MIT FLASCHE GROSS ZIEHEN

Und wieder gibt es auf dem Elshof ein kleines Ziegenbaby, was wir mit der Flasche groß ziehen, da es die Mutter nicht haben will. Er ist der kleine #Yoda wie von Star Wars 😊😂

Er hat schon viel gelernt und hält uns auf Trab. Aber am meisten bringt er uns zum lachen, er kommt und will überall mit hin. Sogar wenn wir unterwegs sind...Er muss mit und lässt jeden Raum erstrahlen. Jeder ist sofort glücklich und lächelt. Er genießt einfach die Aufmerksamkeit und die Streicheleinheiten.

Hier haben wir mal ein lustigen Clip, aus seiner Ikea Kiste:

DER KLEINE MAGNUM

Ich bin Magnum und wurde im März 2014 auf dem Landgut Elshof geboren. Ich habe noch eine Schwester und einen Bruder. Leider wurde ich von meiner Mama nach der Geburt verstoßen und von ihr aussortiert, da ich der kleinste und schwächste war.

Meine Ersatzeltern und ich waren sehr traurig aber es konnte keiner ändern. Also wurde ich von meinen Ersatzeltern herzlich aufgenommen.

Sie haben mir ein Bettchen fertig gemacht und sind sofort los, um Nahrung für mich zu kaufen, da meine Mama sich auch nicht melken lies. Dank Kaufland haben sie alles bekommen und haben sich sofort wieder auf dem Weg zu mir gemacht. Sie haben mir eine Nuckelflasche erwärmt und gehofft ich nehme sie dankend an... und es war auch so. Sie haben sich gefreut und gehofft das ich es weiter so gut an nehme.

Doch ich wäre nicht Magnum... Ich wollte nicht die doofe Nuckelflasche sondern wollte nur noch aus einer Spritze meine Milch haben. Die ersten Tage habe ich ca. 20 ml alle 2-3 Stunden so wie ich gerufen hatte, von meinen Eltern bekommen. Irgendwann fing ich aber an mehr zu wollen und somit haben sie die kleine Spritze gegen eine größere ausgetauscht wo 60 ml Milch hinein passte. Sie waren froh das ich immer alles getrunken hatte.

Irgendwann haben sie aber gemerkt ich brauche auch trotzdem die Milch von meiner Mama. Also haben sie versucht, das sie meine Mama dazu bekommen mich bei ihr trinken zu lassen. Sie haben sie natürlich bestochen, bestochen mit einem Getreidemix-Eimer. Seitdem bekomme ich 4 mal am Tag von meiner Mama die Milch die ich auch für mein Wachstum mit brauche. Aber ich bin Magnum, ich wollte immer wieder mit zu meinen Ersatzeltern rein. Sie lernen jeden Tag neues von mir kennen.

Zum Beispiel stehe ich total auf einen Heizlüfter. Vor dem Heizlüfter muss aber eine Decke oder ein Tuch liegen. Wenn mein Heizlüfter an ist, bewege ich mich stundenlang nicht einen Zentimeter vor oder zurück. Ich stehe und stehe...und wenn man den Heizlüfter ausschaltet, schaue ich genau woran das jetzt liegen kann. Ich schaue mir den Lüfter von hinten an und gucke genau den Kabelverlauf an. Letztendlich geht der Lüfter wieder an und schwup ich stehe wieder vor meinem alles geliebten Heizlüfter.

Ich liebe auch alle Pflanzen, die mir im Weg hängen knabbere ich ab. Ich liebe auch Katzen, vor allem wenn ich sie ärgern oder mit dem Schwanz spielen kann. Ich stehe auch total auf Latex-Tischdecken, da tu ich immer die Ecken ablecken. Alles was knistert, da muss ich gegen boxen...ist ja auch klar, es gibt nach.

Ich komme überall mit, beobachte meine Eltern bei allem was sie tun. Die ersten Treppenstufen überwinden, war für mich nicht so schlimm...2-3 mal überlegt und schon war ich unten. Ich höre sofort auf meinen Namen und wenn ich Papa oder Mama sehe komme ich angelaufen. Bis jetzt bin ich immer noch der kleinste von meinen Geschwistern aber ich werde später der "Hahn im Korb". Meine leibliche Mama will mich bis heute nicht, geht mir einfach aus dem Weg. Wenn ich hinter ihr hinterher laufe, dreht sie sich um und will mich beißen oder weg boxen. Aber ich werde immer stärker und tue mich jeden Tag kräftig entwickeln.

Ich spiele schon mit meinen Artgenossen und auch mit meinen Geschwistern. Obwohl ich ein schüchterner kleiner Mann bin, meistere ich das gut. Aber ich habe meine Zeit wo ich dann aber auch wieder in mein warmes Bettchen will. Wenn meine Eltern Abends rein gehen, gehe ich mit. Drinnen gucke ich sie immer mit meinen Kulleraugen an und bekomme noch eine Milchspritze bevor ich dann schlafen gehe. Aber herum toben ist auch noch vorher drin.

So meine Lieben, das war erst mal reichlich Infos von mir. Wenn Ihr mehr über mich und meine Freunde wissen wollt, könnt Ihr gern auf dem Elshof vorbei schauen oder sogar ein paar ruhige Tage genießen und mich live erleben.

Liebe Grüße
Euer kleiner Magnum

HAPPY NEW YEAR

Das Elshof-Team wünscht Ihnen ein gesundes neues und glückliches Jahr 2014. So wurde auf dem Elshof mit seinen großen und kleinen Gästen das neue Jahr gefeiert...

NUN IST ES BALD SOWEIT

Nun ist es bald soweit, die Knaller erheben sich gen Himmel zu den Engeln und das neue Jahr ist bald da.
Es gab Höhen, es gab Tiefen, es gab Freude und Trauer.
Manchmal liegen aber Freude und Leid so dicht beeinander... Leider hat am 29. 12. unsere Stute Ginger (Lilbit Fritzchic) verfohlt. Es wäre ein buntes blauäugiges Hengstlein geworden, ein Vollbruder zu Valentin Chic Elan. Wir konnten und können es bis heute kaum fassen aber umso erstaunter waren wir heute früh, dass auf einmal zwei kleine Ziegenbabys das Licht der Welt erblickt haben. Eines wird Silvester heißen und das andere Hope.

So ist es wohl, einer muss gehen aber dafür kommt ein anderer im Leben an.
Wir wünschen Dir, du kleiner Engel dort oben im Himmel, dass du über die weiten Wiesen springen kannst und ein ganz tolles Leben hast. Wir vermissen Dich und werden nächstes Jahr es ganz in Ruhe probieren und hoffen, du beschützt nun deine Mama, so wie sie es gerne für Dich getan hätte. Du wirst dann der große Bruder.

All unseren Freunden, Verwandten, Bekannten und überhaupt allen anderen wünschen wir vorallen Dingen das wichtigste, Gesundheit. Natürlich darf auch die extra Portion Zufriedenheit nicht fehlen, ebenso Erfolg. Rutscht nicht zu doll und genießt die Zeit mit euren Lieben.

Auch Michael Schumacher wünschen wir gute Besserung und seiner Familie ganz viele Kraft, ebenso allen anderen Verunglückten und Kranken, Gute Besserung!!! Seid Stark, das Leben ist ein Kampf. Wer kämpft der kann verlieren, wer es nicht tut, der hat schon verloren. In diesem Sinne, alles Gute zu euch allen da draußen.


Euer Elans Choice und Ginger.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH…

Ein Video veränderte im September alles...
Nachdem Lena sich das Video von LE Primadonna Girl angesehen hatte war es um sie geschehen, sie und ihre gesamte Familie waren begeistert und am 03.10. war es dann soweit. Lena und David haben Prinzessin gesehen. Ein wunderschöner langer Spaziergang, ein erstes kennenlernen und es stand fest. Prinzessin (neuer Spitzname Ruby) gehört einfach zu den beiden.

Wir gratulieren Lena und David ganz herzlich zu dem Kauf von LE Primadonna Girl (Elans Choice x Twister Cody May).

Uns erfüllt es mit Freude und Stolz, Prinzessin wird auf der Futurity starten und sich auf vielen NRHA Turnieren beweisen können. Und wenn sie erst einmal alles abgesahnt hat, ja dann darf sie sogar Mama werden. Der Daddy steht auch schon fest. Hollywood Del Rancho, ein Palomino Overo (♥♥♥) mit tollem Pedigree (Surprise Enterprise x Jetabrand). Wir sind sehr gespannt auf die zukünftige Zeit und freuen uns, dass es Prinzessin in ein Showhome geschafft hat und auch mit den Zweibeinern alles so harmoniert.

Schauen Sie doch auch einmal auf Lena´s tolle Website, dort können auch Ihre Paints zum Verkauf angeboten werden: Americanpainthorses

Wir wünschen ganz viel Freude mit der Zaubermaus und viel Erfolg, wir bleiben dran. Daddy & Big Mama is watching you !!!